Veranstaltungen und Vorträge








16.07.2019

 

Zöliakie, Weizenallergie, Glutensensitivität, wo ist der Unterschied?

 

18:30-20:30 Uhr

 

Anmeldung über die Abendakademie Mannheim Tel: 0621/1076-150 oder www.abendakademie-mannheim.de

Immer mehr Menschen haben Probleme mit glutenhaltigen Nahrungsmitteln. Was oft als harmlose Bauchschmerzen im Kindesalter beginnt, kann sich ohne Behandlung zu einem leaky gut („undichter/löchriger“ Darm)mit zunehmenden Erkrankungen wie Allergien, Autoimmunkrankheiten, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen u.v.m. entwickeln. Deshalb ist es wichtig auf das „Bauchhirn“ zu hören und zu reagieren. Hier erfahren Sie wie Sie merken, ob Sie oder ihr Kind ein Problem mit Gluten haben, was der Unterschied der oben genannten Symptomen/Erkrankungen sind und was Sie für Ihren Darm in diesem Fall tun können.



10.09.2019

 

Sorbit-, Fruktose- oder Laktoseunverträglichkeit, was nun?

 

18:30-20:30 Uhr

 

Anmeldung über die Abendakademie Mannheim Tel: 0621/1076-150 oder www.abendakademie-mannheim.de

Leider gibt es immer mehr Betroffene die an einer Intoleranz leiden. Meist haben Sie seit Jahren unerklärliche Beschwerden wie ständige Bauchschmerzen nach der Nahrungsaufnahme, unangenehm aufgeblähter Bauch, Windabgang, teilweise krampfartige Schmerzen und tappen im Dunkeln. Schulmedizinisch ist bereits alles gemacht was an Diagnostik möglich ist, aber die Beschwerden sind immer noch da. Wir klären hier: Welche Beschwerden/ Symptome macht eine Intoleranz/ Unverträglichkeit? Wo kann ich Hilfe bekommen und wer kann die Intoleranz diagnostizieren? Was gibt es für Möglichkeiten, wenn bei mir eine Intoleranz diagnostiziert wurde? Was kann ich dann noch Essen/Trinken?



12.11.2019

 

Chronischer Durchfall- Colitis ulcerosa, Morbus Crohn?

 

18:30-20:30 Uhr

 

Anmeldung über die Abendakademie Mannheim Tel: 0621/1076-150 oder www.abendakademie-mannheim.de

Leiden Sie auch seit Jahren unter chronischen, teilweise schmerzhaften Durchfällen ?

Dies könnte ein Hinweis auf eine chronisch entzündliche Darmerkrankung sein, denn leider

erkranken immer mehr Menschen an einer chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie z.B. Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa .

Warum ist das so? Was kann man dagagen tun? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es im Bereich

 

der Schulmedizin (Medikamente, Operationen,...) und welche in der Naturheilkunde (Ernährung, Prä-und Probiotika,...)? Kann man diese miteinander kombinieren?

 

Die Dozentin stellt das Pro und Contra der verschiedenen Therapiemöglichkeiten vor und stellt eine Verbindung zwischen Schulmedizin und Naturheilkunde her, um so den größten Nutzen der Therapie für die Betroffenen zu erreichen.

Die Dozentin arbeitet als Krankenschwester in der Allgemeinchirurgie und als Heilpraktikerin in

eigener Praxis, sie ist außerdem zertifizierte Fachkraft für Darmerkrankungen.



10.03.2019

 

Fibromyalgie

 

18:30-20:30 Uhr

 

Anmeldung über die Abendakademie Mannheim Tel: 0621/1076-150 oder www.abendakademie-mannheim.de

Der chronische Faser-Muskel-Schmerz, auch Fibromyalgie genannt, betrifft immer mehr Menschen, vor allem Frauen. Leider dauert es oft viele Jahre bis die Diagnose feststeht, weil es so viele verschiedene Beschwerdebilder gibt. Wir klären hier, was Fibromyalgie und andere Stoffwechselerkrankungen wie HPU/KPU (die oft mir der Fibromyalgie vergesellschaftet sind) bedeutet, was es für aktuelle Behandlungsmöglichkeiten gibt und warum der Austausch in der Selbsthilfegruppe so wichtig für die Betroffenen und ihre Angehörigen ist. Kommen Sie vorbei- Sie sind nicht allein! Die Dozentin ist stellvertretende Gruppenleiterin der Fibromyalgie Selbsthilfegruppe in Mannheim.