Über Michaela Haracska


"Meine Patientinnen und Patienten behandle ich

nach naturheilkundlichen Verfahren, habe dabei aber immer die Schulmedizin im Blick."


Ausbildung & Fortbildung


Seit 1992 bin ich als Krankenschwester in den unterschiedlichsten Bereichen im Krankenhaus tätig, seit 2011 arbeite ich zudem zusätzlich als Heilpraktikerin. Das Thema "Naturheilkunde" hat mich interessiert, um Behandlungsmöglichkeiten für meine Töchter zu ermitteln. Hierbei ging und geht es um die Behandlung der Autoimmunerkrankungen Hashimoto (betrifft Hormone) und Psoriasis (betrifft Haut und Darm). Zu Beginn der Behandlung war dies eine Kombination aus schulmedizinischer und naturheilkundlicher Therapie, später waren es ausschließlich Behandlungen aus der Naturheilkunde.

 

Es geht um das Wohl meiner Patientinnen und Patienten - deswegen ist mir ein reger Austausch und eine enge Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen anderer naturheilkundlicher Fachbereiche sowie der Schulmedizin besonders wichtig. An Fortbildungen nehme ich regelmäßig teil, in 2016 habe ich beispielsweise meine Zusatzausbildung zur Fachkraft für Darmgesundheit erfolgreich abgeschlossen. Mein Wissen gebe ich gerne weiter;  z.B. als Dozentin an der Abendakademie in Mannheim. 

 

Ich teile mir die Praxisräume mit meiner Heilpraktiker Kollegin Kirsten Maria Häffner, ihre Schwerpunkte sind u.a. Schmerz- und Körpertherapien, Akupunktur und Dunkelfelddiagnostik, nähere Informationen: www.ki@kmh-heilpraxis.de (für den Inhalt dieser Webseite ist ausschließlich Frau Häffner verantwortlich, bei Beanstandungen bitte direkt mit ihr Kontakt aufnehmen)


Mitgliedschaften

  • Mitglied im Fachverband UDH (Union Deutscher Heilpraktiker)
  • anerkannte Therapeutin der Krankenkasse IKK Plus
  • Mitglied der Hormonselbsthilfe
  • Mitglied und stellvertretende Leitung der Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe Mannheim 
  • Mitglied bei der DePROM (Deutsche Gesellschaft für probiotische Medizin)
  • Mitglied des AGMID (Arbeitskreis ganzheitlicher Gastroenterologie und Mitochondrialer             Dysfunktion)